lustige-sprueche-und-witze.de

Lustige Sprüche und Witze zum Totlachen und Ablachen!

Bei uns gibt es Lustige Sprüche und geile Witze und im Überfluss. Aktuell haben wir 1031 Sprüche und Witze im Angebot - und es werden täglich mehr. Da ist für jeden Lachfreund etwas dabei. Die Witze und Sprüche tragen wir regelmäßig in Handarbeit zusammen. Die meisten lustigen Sprüche und Witze findest du nur bei uns!

Besonders beliebt sind Beziehungswitze, Freche Sprüche, Bürowitze, Deine-Mutter-Witze und Witze über Frauen und Männer. Außerdem gibt es unsere Sprüche und Witze sortiert nach Beliebtheit auf einen Blick: Top 100 lustige Sprüche und Witze.

Wenn du dich lieber zurücklehnen möchtest, besuche unsere Seite Zufallswitz. Dort wird dir alle 10 Sekunden ein neuer Zufallswitz angezeigt. Wenn du eine Witze-Kollage zusammenstellen möchtest, um sie mit deinen Freunden zu teilen, kannst du unsere Funktion des Merkzettels verwenden. Wenn du Witze zum Merkzettel hinzugefügt hast, kannst du diesen an deine Freunde schicken. Zum Beispiel, wenn dein Freund oder Freundin Geburtstag hat. Oder einfach nur um jemanden zum Lachen zu bringen.

Viel Spaß!

Tipp: Wenn du täglich neue Sprüche und Witze per Email erhalten willst kannst du dich in unseren Newsletter eintragen. Der Newsletter ist natürlich kostenlos.


Die neusten 20 Sprüche und Witze:

  1. Deine Mutter sammelt Backpfeifen von deinem Vadda
    Deine Mutter sammelt Backpfeifen von deinem Vadda
    Deine Mutter sammelt Backpfeifen von deinem Vadda
  2. Deine Mutter fährt im Fahrstuhl hoch und runter und brüllt heraus: “Komm doch rein, Versuchs doch, versuch’s doch!”
    Deine Mutter fährt im Fahrstuhl hoch und runter und brüllt heraus: “Komm doch rein, Versuchs doch, versuch’s doch!”
    Deine Mutter fährt im Fahrstuhl hoch und runter und brüllt heraus: “Komm doch rein, Versuchs doch, versuch’s doch!”
  3. Deine Mutter hört bei -30°C auf zu schwitzen
    Deine Mutter hört bei -30°C auf zu schwitzen
    Deine Mutter hört bei -30°C auf zu schwitzen
  4. Deine Mutter geht fremd mit deiner Mutter
    Deine Mutter geht fremd mit deiner Mutter
    Deine Mutter geht fremd mit deiner Mutter
  5. Deine Mutter sammelt Gefrierbrandwunden
    Deine Mutter sammelt Gefrierbrandwunden
    Deine Mutter sammelt Gefrierbrandwunden
  6. Deine Mutter sammelt aufgegessene Kekse
    Deine Mutter sammelt aufgegessene Kekse
    Deine Mutter sammelt aufgegessene Kekse
  7. Deine Mutter zieht Traktoren durch die Manege
    Deine Mutter zieht Traktoren durch die Manege
    Deine Mutter zieht Traktoren durch die Manege
  8. Deine Mutter dressiert Sackratten
    Deine Mutter dressiert Sackratten
    Deine Mutter dressiert Sackratten
  9. Welche Kollegen stören im Büro am Meisten? 
- Die, die nie schlafen gehen
    Welche Kollegen stören im Büro am Meisten? - Die, die nie schlafen gehen
    Welche Kollegen stören im Büro am Meisten?
    - Die, die nie schlafen gehen
  10. "SCHWESTER! Können Sie mal eben kommen?"
- "Ja was gibt es denn?"
"Ich glaub ich habe etwas ausgebrütet."
- "Oha, das klingt übel. Welche Farbe hat es denn?"
"Mh.. so gelblich glaube ich"
- "Ein Senfkorn?"
"Nein, schlimmer, es ist viel größer."
- "Ein eitriges Stück Darmschleimwand?"
"Nein, es ist hart."
- "Dann kann es sich nur um eine rektal entsorbierte Furunkelmutation handeln"
"Ja genau das muss es sein! Ist das schlimm?"
- "Ja das ist sogar sehr schlimm."
"Oh Scheiße, muss ich jetzt sterben? Wie lange hab ich noch?"
- "Ich schätze 2-3 Minuten wenn Sie nicht endlich die Klappe halten!"
    "SCHWESTER! Können Sie mal eben kommen?" - "Ja was gibt es denn?" "Ich glaub ich habe etwas ausgebrütet." - "Oha, das klingt übel. Welche Farbe hat es denn?" "Mh.. so gelblich glaube ich" - "Ein Senfkorn?" "Nein, schlimmer, es ist viel größer." - "Ein eitriges Stück Darmschleimwand?" "Nein, es ist hart." - "Dann kann es sich nur um eine rektal entsorbierte Furunkelmutation handeln" "Ja genau das muss es sein! Ist das schlimm?" - "Ja das ist sogar sehr schlimm." "Oh Scheiße, muss ich jetzt sterben? Wie lange hab ich noch?" - "Ich schätze 2-3 Minuten wenn Sie nicht endlich die Klappe halten!"
    "SCHWESTER! Können Sie mal eben kommen?"
    - "Ja was gibt es denn?"
    "Ich glaub ich habe etwas ausgebrütet."
    - "Oha, das klingt übel. Welche Farbe hat es denn?"
    "Mh.. so gelblich glaube ich"
    - "Ein Senfkorn?"
    "Nein, schlimmer, es ist viel größer."
    - "Ein eitriges Stück Darmschleimwand?"
    "Nein, es ist hart."
    - "Dann kann es sich nur um eine rektal entsorbierte Furunkelmutation handeln"
    "Ja genau das muss es sein! Ist das schlimm?"
    - "Ja das ist sogar sehr schlimm."
    "Oh Scheiße, muss ich jetzt sterben? Wie lange hab ich noch?"
    - "Ich schätze 2-3 Minuten wenn Sie nicht endlich die Klappe halten!"
  11. Klopfen am Montag
Bohren am Dienstag
Saugen am Mittwoch
Dübeln am Donnerstag
Hammern am Freitag
Spritzen am Samstag
Schlucken am Sonntag

- "Und was macht Ihr so unter der Woche?"
    Klopfen am Montag Bohren am Dienstag Saugen am Mittwoch Dübeln am Donnerstag Hammern am Freitag Spritzen am Samstag Schlucken am Sonntag - "Und was macht Ihr so unter der Woche?"
    Klopfen am Montag
    Bohren am Dienstag
    Saugen am Mittwoch
    Dübeln am Donnerstag
    Hammern am Freitag
    Spritzen am Samstag
    Schlucken am Sonntag

    - "Und was macht Ihr so unter der Woche?"
  12. "James, bist du schonmal in Frankreich gewesen?"
- "Ja, aber aber nur auf der Moulon Rouge"
    "James, bist du schonmal in Frankreich gewesen?" - "Ja, aber aber nur auf der Moulon Rouge"
    "James, bist du schonmal in Frankreich gewesen?"
    - "Ja, aber aber nur auf der Moulon Rouge"
  13. Alle Kinder wollen nach Ägypten, außer Dana, die will nach Ghana.
    Alle Kinder wollen nach Ägypten, außer Dana, die will nach Ghana.
    Alle Kinder wollen nach Ägypten, außer Dana, die will nach Ghana.
  14. "Du bist auch einer von denen die ihr Wissen gerne flach halten."
    "Du bist auch einer von denen die ihr Wissen gerne flach halten."
    "Du bist auch einer von denen die ihr Wissen gerne flach halten."
  15. "Hast du auch Pfefferspray dabei, wenn du allein aus dem Haus gehst?"
- "Nö, aber ich hab 'ne Uzi im Handschuhfach."
    "Hast du auch Pfefferspray dabei, wenn du allein aus dem Haus gehst?" - "Nö, aber ich hab 'ne Uzi im Handschuhfach."
    "Hast du auch Pfefferspray dabei, wenn du allein aus dem Haus gehst?"
    - "Nö, aber ich hab 'ne Uzi im Handschuhfach."
  16. "Schwester, können Sie mal kommen!"
- "Ja was gibt es?"
"Können Sie mir ein leckeres Schnitzel aus der Kantine holen? Ich hab Hunger!"
- "Wissen Sie was, ich schneide mir ein Stück Frischfleisch aus der Hüfte, dann müssen Sie nicht so lange warten."
    "Schwester, können Sie mal kommen!" - "Ja was gibt es?" "Können Sie mir ein leckeres Schnitzel aus der Kantine holen? Ich hab Hunger!" - "Wissen Sie was, ich schneide mir ein Stück Frischfleisch aus der Hüfte, dann müssen Sie nicht so lange warten."
    "Schwester, können Sie mal kommen!"
    - "Ja was gibt es?"
    "Können Sie mir ein leckeres Schnitzel aus der Kantine holen? Ich hab Hunger!"
    - "Wissen Sie was, ich schneide mir ein Stück Frischfleisch aus der Hüfte, dann müssen Sie nicht so lange warten."
  17. "Schwester, können Sie mal kommen!"
- "Ja was gibt es?"
"Wollen Sie mal meine Penisprothese anfassen?"
- "Nein Danke, ich habe selbst eine."
    "Schwester, können Sie mal kommen!" - "Ja was gibt es?" "Wollen Sie mal meine Penisprothese anfassen?" - "Nein Danke, ich habe selbst eine."
    "Schwester, können Sie mal kommen!"
    - "Ja was gibt es?"
    "Wollen Sie mal meine Penisprothese anfassen?"
    - "Nein Danke, ich habe selbst eine."
  18. "Und wie heißen Sie?"
- "Mein Name ist Blöd, James Blöd."
"Und was machen Sie beruflich Mr. Blöd?"
- "Och, ich date die hübschesten Tussen, fahre die krassesten Karren und hau mir zwischendurch einen Martini rein, bevor ich die bösen Buben umlege. Und was machen Sie heute Nacht?"
    "Und wie heißen Sie?" - "Mein Name ist Blöd, James Blöd." "Und was machen Sie beruflich Mr. Blöd?" - "Och, ich date die hübschesten Tussen, fahre die krassesten Karren und hau mir zwischendurch einen Martini rein, bevor ich die bösen Buben umlege. Und was machen Sie heute Nacht?"
    "Und wie heißen Sie?"
    - "Mein Name ist Blöd, James Blöd."
    "Und was machen Sie beruflich Mr. Blöd?"
    - "Och, ich date die hübschesten Tussen, fahre die krassesten Karren und hau mir zwischendurch einen Martini rein, bevor ich die bösen Buben umlege. Und was machen Sie heute Nacht?"
  19. "Ich liebe den autofreien Tag, dann sind die Straßen so schön frei und ich kann endlich mal meinen Sportwagen auf der Autobahn wieder ausfahren."
    "Ich liebe den autofreien Tag, dann sind die Straßen so schön frei und ich kann endlich mal meinen Sportwagen auf der Autobahn wieder ausfahren."
    "Ich liebe den autofreien Tag, dann sind die Straßen so schön frei und ich kann endlich mal meinen Sportwagen auf der Autobahn wieder ausfahren."
  20. "Sarah, Welches sind den deine Lieblingstiere?"
- "Schlümpfe"

"Torsten, und welches sind deine Lieblingstiere?"
- "Schweinesteaks"
    "Sarah, Welches sind den deine Lieblingstiere?" - "Schlümpfe" "Torsten, und welches sind deine Lieblingstiere?" - "Schweinesteaks"
    "Sarah, Welches sind den deine Lieblingstiere?"
    - "Schlümpfe"

    "Torsten, und welches sind deine Lieblingstiere?"
    - "Schweinesteaks"